Marquez vs. Rossi: Crutchlow "im Zweifel auf Valentinos Seite" – Motorsport-Total.com

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

30. Januar 2016 – 14:19 Uhr

Cal Crutchlow mchte sich in der Fehde zwischen Marc Marquez und Valentino Rossi auf keine Seite schlagen, wrde im Zweifelsfall aber eher den Italiener untersttzen

Valentino Rossi, Andrea Dovizioso, Cal Crutchlow

Valentino Rossi und Cal Crutchlow verstehen sich richtig gut

© Yamaha

(Motorsport-Total.com) – Das Duell zwischen Marc Marquez und Valentino Rossi beschftigt die MotoGP-Welt auch fast drei Monate nach dem Saisonfinale 2015 in Valencia noch immer. Die Vorflle rund um die Kollision der beiden in Sepang spalten die Fans der Knigsklasse des Motorradsports in zwei Lager. Fr Honda-Satellitenpilot Cal Crutchlow ist das keine einfache Situation, denn der Brite ist zwar mit Rossi befreundet, arbeitet auf der anderen Seite bei Honda aber mit Marquez zusammen.

„Das ist eben Racing“, sagt Crutchlow gegenber ‚Crash.net‘ im Hinblick auf den sogenannten „Sepang Clash“ und erklrt: „Ich habe immer gesagt, dass ich mich nicht zu dem Vorfall uern werde. Es ndert sich fr mich nichts. Aber natrlich arbeite ich bei Honda mit Marc zusammen. Wir tauschen Daten aus und haben gemeinsame Treffen und Briefings.“

„Anderseits bin ich mit Valentino befreundet. Er ist vermutlich der beste Pilot, der je auf einem MotoGP-Bike gesessen hat“, sagt Crutchlow und erklrt: „Daher entscheide ich mich fr keine Seite. Aber wenn ich es msste, dann wrde ich Valentinos Seite whlen, denn das tun die meisten, also ist es die sicherste Sache.“ In den sozialen Medien wurde Marquez in den vergangenen Monaten extrem hart und teilweise auch unter der Grtellinie kritisiert.

Die Rivalitt zwischen Valentino Rossi und Marc Marquez in der Chronologie: Startschuss in Argentinien, Hhepunkt in Malaysia, Finale in Valencia

30.12.2015

Das WM-Duell der MotoGP-Saison 2015 heißt Valentino Rossi gegen Jorge Lorenzo. Die Yamaha-Werkspiloten sind in diesem Jahr das Maß aller Dinge. Das eigentliche Duell des Jahres liefert sich Rossi aber mit einem ganz anderen Gegner: Marc Marquez. In dieser Geschichte geht es nicht um Titel oder Siege. Es geht um zwei Piloten, die von Freunden zu erbitterten Feinden werden.

Das WM-Duell der MotoGP-Saison 2015 heißt Valentino Rossi gegen Jorge Lorenzo. Die Yamaha-Werkspiloten sind in diesem Jahr das Maß aller Dinge. Das eigentliche Duell des Jahres liefert sich Rossi aber mit einem ganz anderen Gegner: Marc Marquez. In dieser Geschichte geht es nicht um Titel oder Siege. Es geht um zwei Piloten, die von Freunden zu erbitterten Feinden werden.

Den Rennkommissaren, die Rossi fr die Kollision in Sepang drei Strafpunkte aufbrummten, will Crutchlow ebenfalls keinen Vorwurf machen. „Ich denke, dass sie ihren Job so gut wie mglich erledigen“, sagt der Brite und erklrt: „Ehrlich gesagt knnen sie es sowieso nie ganz richtig machen. Wir werden uns immer beschweren, die Teams werden sich immer beschweren und die Fans werden sich immer beschweren.“

„Jemand muss die Regeln machen und das war es dann. Sie sind immer diejenigen, die kritisiert werden“, sagt Crutchlow, der den Verantwortlichen generell ein Lob ausspricht: „Es gibt Regeln und die setzen sie mit den Strafpunkte durch. Das ist ihr Job. Manchmal ist es gut, und manchmal ist es leider schlecht. Aber ich denke, dass sie einen guten Job machen.“


Verwandte Inhalte

Neueste Kommentare zu diesem Artikel (2 insgesamt)

Artikeloptionen

Artikel bewerten


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Source link

Seite generiert in 2,422 Sekunden