Melandri beim Trainingsauftakt knapp vor Rea

2018-04-13 17:12:58

(-Total.com) – Wechselhafte Wetterbedingungen prägten den ersten Trainingstag der -WM in Aragon (Spanien). Nach einem verregneten ersten Freien Training fuhren die Piloten im zweiten Training ihre schnellsten Runden. In der abschließenden Session setzte erneut Regen ein und hinderte die 21 WSBK-Piloten daran, ihre Zeiten weiter zu verbessern. Neben dem Regen erschwerten die niedrigen Temperaturen in Nordspanien die Arbeit. Im FP1 wurden lediglich 10°C gemessen.

Marco Melandri

Marco Melandri hat die Probleme von Thailand überwunden Zoom

Marco Melandri (Ducati) beendete den ersten Trainingstag dank seiner FP2-Bestzeit als Spitzenreiter. Der Australien-Sieger umrundete den Kurs in 1:50.652 Minuten und nahm Weltmeister Jonathan Rea () 0,039 Sekunden ab. Auf der dritten Position folgte Tom Sykes (), der Aragon-Spezialist Chaz Davies (Ducati) auf die vierte Position verdrängte. Somit wurden Ducati und ihrer Favoritenrolle erneut…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen