Home / Racing News / Michelin mahnt Teams & denkt größere Quantität an

Michelin mahnt Teams & denkt größere Quantität an

2019-01-11 15:34:11

(-Total.com) – Das Thema Regenreifen erhitzte 2018 einige Gemüter in der MotoGP. Viele Fahrer beklagten, dass sie zu wenig Reifensätze von Michelin zur Verfügung gestellt bekämen, und daher in den Trainings weniger Zeit auf der Strecke verbringen konnten. Außerdem wurden die Teams beim Saisonfinale verwarnt, da sie die Regenreifen nicht vorschriftsgemäß verwendet hatten. Michelin--Boss Piero Taramasso klärt auf.

Valentino Rossi

Seit 2017 gibt es in der keinen Intermediate-Reifen mehr Zoom

“Ich kann keine Details verraten, denn das ist eine Information zwischen Michelin und den Teams. Aber ich kann sagen, dass wir die Teams genau darüber informieren, mit welchem Reifendruck sie fahren sollen, in welchem Temperaturfenster die Reifen funktionieren und wie viele Runden maximal mit einem Reifensatz gefahren werden dürfen”, erklärt der Italiener auf die Vergehen der Teams angesprochen.

Am Samstag des Rennwochenendes in Valencia wurde…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen