Mit Honda-Wildcard in Tschechien am Start

2018-05-06 18:58:21

(Motorsport-Total.com) – Seit Jonas Folger seine MotoGP-Pause bekannt gegeben hat, gibt es keinen deutschen Piloten mehr in der Königsklasse. Das wird sich allerdings bald ändern. Denn ein altbekanntes Gesicht wird in die Startaufstellung zurückkehren. Stefan Bradl wird im August sein MotoGP-Comeback geben. Zumindest ein Rennen wird der Deutsche bestreiten: Beim Grand Prix von Tschechien in Brünn (5. August) wird Bradl als Honda-Testpilot einen Wildcard-Einsatz bestreiten. Das wurde am Sonntag offiziell bekannt gegeben.

Stefan Bradl

Stefan Bradl wird im August sein MotoGP-Comeback geben Zoom

Bradl wird bei dem Einsatz eine dritte Honda RC213V neben Marc Marquez und Dani Pedrosa pilotieren. Der 28-Jährige wird somit sein erstes MotoGP-Rennen seit dem Saisonfinale 2016 bestreiten. Von der FIM wurde sein Einsatz bereits bestätigt, wie auch jener von Suzukis Sylvain Guintoli. Der Deutsche absolvierte bereits im Winter Testfahrten für HRC. Außerdem war er im April…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen