Home / Motorrad News / Moto Morini Corsaro 1200 ZT im Test (2018) | PS 09/2018

Moto Morini Corsaro 1200 ZT im Test (2018) | PS 09/2018

2018-09-20 12:18:00

Seit Moto Morini den aufregenden 1200er-V2 vor über zwölf Jahren aus der Taufe hob, fasziniert der Big Twin mit starkem Antritt und kräftigem Bass. Die Euro 4-Norm zwang den kleinen italienischen jedoch, den Antrieb an die neuen Regularien für 2017 anzupassen. Aus der Vorgängerin Corsaro Veloce entstand so die Corsaro ZZ. Die musste sich schnurstracks einem großen Naked Bike-Vergleichstest stellen und erntete prompt Kritik. „Unter 4.000/min stottert beim Testexemplar der Motor und nimmt unsauber Gas an“, wetterte Kollege Münchinger damals. Mit neuem Auspuff und geändertem Motor-Mapping wollen die Italiener dem 87-Grad-V2 nun feinere Manieren anerzogen haben. Tatsächlich reagiert die Moto Morini Corsaro 1200 ZT bereits ab 2.000 Touren sehr artig und dennoch knackig-direkt auf Gasbefehle und zieht ohne zu murren kräftig bis 9.300/min durch.

Leichter, schlanker, angenehmere Sitzposition

Am wohlsten fühlt sich der 1187-Kubik-Twin freilich zwischen 3.500 und…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen