Moto2 Phillip Island: Premierensieg für KTM

2017-10-22 06:42:14

22. Oktober 2017 – 06:42 Uhr

Miguel Oliveira

Miguel Oliveira sorgte für seinen ersten und den ersten KTM-Sieg in der Moto2

© LAT

(Motorsport-Total.com) – Sternstunde für KTM in Australien: Miguel Oliveira gewinnt auf Phillip Island und beschert dem österreichischen Motorradbauer im ersten Moto2-Jahr den Premierensieg. Für den Portugiesen war es gleichzeitig auch der erste Triumph in der mittleren Klasse. Die Belegschaft in Mattighofen und Munderfing durfte auf einen Doppelsieg anstoßen, denn Rookie Brad Binder eroberte nach hartem Kampf gegen Franco Morbidelli den zweiten Platz. Der Italiener vergrößerte mit Rang drei seinen WM-Vorsprung auf 29 Punkte, denn Tom Lüthi kam nur als Zehnter ins Ziel.

Oliveira schnappte sich schon in der ersten Runde die Führung und konnte sich schon früh an der Spitze absetzen. Brenzlig wurde es erst, als vier Runden vor Rennende vereinzelt Regentropfen fielen. Oliveira drosselte etwas das Tempo und die Verfolger kamen wieder näher. Takaaki…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen