Moto2-Qualifying Spielberg 2018: Bagnaia dominiert, rote Flagge

2018-08-11 16:11:58

Francesco Bagnaia fuhr die deutliche Pole heraus - Foto: Sky Team VR46

Francesco Bagnaia fuhr die deutliche Pole heraus

Motorsport-Magazin.com – Francesco Bagnaia hat sich beim Österreich-GP in Spielberg die Pole in der Moto2-Klasse gesichert. Beim Qualifying der mittleren Klasse setzte sich der Rossi-Junior deutlich durch und fuhr seine Bestzeit schon früh heraus. Marcel Schrötter verpasst die ersten beiden Reihen, die Pechvögel des Tages sind aber Xavi Vierge und Luca Marini.

Die Platzierungen: In der Anfangsphase war es Francesco Bagnaia, der dem Geschehen auf der Strecke seinen Stempel aufdrückte. Der Rossi-Junior führte bei Halbzeit mit einer 1:29.409 die Zeitenliste deutlich an und rangierte sechs Zehntel vor dem Rest der Welt. Miguel Oliveira lag auf dem zweiten Rang vor Alex Marquez, Luca Marini und Fabio Quartararo. Marcel Schrötter wurde auf der achten Position geführt, Dominique Aegerter auf P18.

An Bagnaias früher Duftmarke biss sich das Moto2-Feld die Zähne aus, er holte damit die Pole Position. Oliveira und…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen