Moto3-Tabellenführer verpasst GP Tschechien mit Handbruch

2018-08-03 17:15:10

(-Total.com) – So hatte sich Jorge Martin, der in der Moto3-WM für das Gresini-Team fährt und die Gesamtwertung aktuell anführt, den Auftakt in die zweite Saisonhälfte 2018 nicht vorgestellt. Im ersten Freien Training zum Grand Prix von Tschechien in Brünn stürzte der Spanier an der niedrigsten Stelle der Strecke – Kurve 10. Weil er sich dabei einen Bruch im linken Handgelenk zugezogen hat, ist das Wochenende für Martin vorzeitig gelaufen.

Jorge Martin

Jorge Martin muss in Brünn – und eventuell auch in Spielberg – zuschauen Zoom

„Es lief eigentlich richtig gut. Ich probierte beide Reifenmischungen aus. Mit der Medium-Mischung lief alles prima. Dann aber rutschte mir am Kurvenausgang, als ich ans Gas ging, das Vorderrad weg. Der Sturz an sich war nicht schlimm, aber der Aufschlag mit der Hand war heftig“, so Martin.

Der Moto3-Tabellenführer wird nun nach Barcelona fliegen, um sich dort am Samstag operieren zu lassen. Nur eine Woche nach dem Grand Prix von…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen