MotoE: Erste Details zur neuen Elektro-Motorrad-Rennserie

2018-02-08 14:36:20

Diese Woche wurde die ab 2019 im Rahmen der MotoGP stattfindende neue Elektro-Motorrad-Rennserie MotoE offiziell vorgestellt. Der Wettbewerb ist vorerst auf drei Jahre begrenzt und wird als „FIM Enel MotoE World Cup“ ausgetragen. Für die erste Saison sind fünf Termine mit jeweils zehn Runden pro Rennen vorgesehen. Mehr Runden sind bis auf weiteres nicht geplant – Verbesserungen an den MotoE-Stromern sollen für Leistungssteigerungen genutzt werden.

Die MotoE geht zunächst exklusiv in Europa an den Start. Bei den Rennen treten sieben private MotoE-Teams mit jeweils zwei Elektro-Motorrädern gegeneinander an. Vier weitere Elektro-Zweiräder werden bei Interesse bestehenden Teams der MotoGP-Klassen Moto2 und Moto3 zur Verfügung gestellt.

MotoE-Energica-Elektro-Motorrad

Die MotoE-Rennen sollen zwischen das Warmup der MotoGP und den Lauf der Moto3 gelegt werden, die Elektroklasse bildet damit das Auftaktrennen. Den geräuscharmen Elektroantrieb bewirbt die MotoE als entscheidende Zutat für ein komplett…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen