MotoE Präsentation in Rom: Die Details zur MotoE ab 2019

2018-02-06 12:44:15

MotoE - © Dorna

© Dorna – Loris Capirossi ist von der
Energica-Einheitsmaschine begeistert

Bei einer Präsentation in Rom erfolgte heute der Startschuss für den MotoE-Weltcup, der 2019 im Rahmen der MotoGP startet.

Es ist die weltweit erste Rennserie für elektronisch angetriebene Motorräder. Die Einheitsmaschinen stammen von Energica, haben 150 PS, sind etwa 250 km/h schnell und stellen bereits bei niedrigen Drehzahlen 200 NM Drehmoment bereit. An den Rennstrecken werden die Maschinen mit Schnellladegeräten binnen 30 Minuten „aufgetankt“. Der Strom soll aus erneuerbaren Energiequellen entstehen.

Ex-Weltmeister Loris Capirossi fuhr bei der Präsentation in Rom mit dem E-Bike geräuschlos auf die Bühne. „Es fühlt sich anders an. Ich begann mit Zweitaktern, fuhr dann Viertakter und jetzt das Elektromotorrad. Ich war überrascht, als ich das Motorrad zum ersten Mal fuhr. Es macht sehr viel Spaß“, kommentiert der Italiener.

Der MotoE-Weltcup ist eine Meisterschaft, die den…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen