MotoGP Phillip Island: Marquez siegt vor Rossi, „Dovi“ nur 13.

2017-10-22 07:50:18

22. Oktober 2017 – 07:50 Uhr

Marc Marquez

Marc Marquez baut seine WM-Führung mit dem Sieg wieder aus

© Michelin

(Motorsport-Total.com) – Marc Marquez tritt in einem turbulenten MotoGP-Rennen auf Phillip Island zum richtigen Zeitpunkt die Flucht nach vorn und sichert sich beim Großen Preis von Australien seinen sechsten Saisonsieg. In der WM macht der Honda-Pilot damit wichtige Punkte auf Andrea Dovizioso (Ducati) gut, der nur Dreizehnter wird. Die Yamaha-Werkspiloten Valentino Rossi und Maverick Vinales kämpfen sich in einem Zielfinish auf das Podest.

In den ersten Runden machte Lokalheld Jack Miller die Pace und führte seinen Heim-Grand-Prix an, nachdem er sich Marc Marquez trotz eines Blitzstarts geschnappt hatte. Auch die beiden Werksyamahas starteten stark und reihten sich direkt dahinter ein. Die Anfangsphase gestaltete sich turbulent. Hinter Miller wechselten die Positionen ständig. Insbesondere Zarco attackierte hart und machte Kontakt mit Marquez. Der Spanier blieb aber…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen