Home / Racing News / MotoGP-Piloten in Thailand besonders gefordert

MotoGP-Piloten in Thailand besonders gefordert

2018-10-08 13:27:04

(-Total.com) – Die -Piloten mussten sich beim Grand-Prix-Debüt von Thailand nicht nur auf eine neue Rennstrecke, sondern auch auf ungewohnt heiße Bedingungen und spezielle Reifen einstellen. Während Altmeister Valentino mit 39 Jahren keinerlei Ermüdungserscheinungen erkennen ließ, berichten jüngere Kollegen von Verbrennungen und Übelkeit.

Scott Redding

Die Fahrer kühlen sich mit nassen Handtüchern vor dem Rennstart Zoom

32 Grad Celsius Luft- und 49 Grad Streckentemperatur wurden am Sonntag um 14 Uhr pünktlich zum Start des MotoGP-Rennens auf dem Buriram-International-Circuit gemessen. Bereits am Vormittag kletterte das Quecksilber beim Warm-up auf über 30 Grad. Das gesamte Wochenende über blieb die Wettersituation unverändert: sonnig und warm. Davon zeigte sich auch Reifenlieferant Michelin überrascht, da in Thailand aktuell Regenzeit herrscht und mit deutlich niedrigeren Temperaturen gerechnet wurde.

Der letzte Regenschauer zog allerdings…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 13

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen