MotoGP Red Bull Ring Quali: Marquez auf Pole vor Dovizioso, Lorenzo, Rossi verpasst Q2

2018-08-11 15:32:39

Marc Marquez - © LAT

© LAT – Marc Marquez setzte sich knapp gegenüber Andrea Dovizioso durch

(Motorsport-Total.com) – Nicht Geheimfavorit Ducati eroberte die Pole-Position auf dem Red-Bull-Ring in Österreich, sondern Marc Marquez.

In einem engen Dreikampf setzte sich der MotoGP-Weltmeister im Qualifying für das elfte Saisonrennen 2018 durch und eroberte hauchdünn den besten Startplatz. Mit 1:23.241 Minuten war Marquez um zwei Tausendstelsekunden schneller als Andrea Dovizioso und sicherte sich die 77. Pole seiner Karriere. Jorge Lorenzo komplettierte als Dritter die erste Startreihe.

Für Valentino Rossi war bereits nach Q1 Feierabend. Der Italiener musste kämpfen und war nach dem ersten Versuch nur an der fünften Stelle. Als schließlich alle noch einmal angriffen, reichte es für den Yamaha-Fahrer nicht. 0,114 Sekunden fehlten Rossi auf die Q1-Bestzeit von Alvaro Bautista (Angel-Nieto-Ducati). Seine Zeit von 1:24.309 Minuten reichte nur für Platz vier beziehungsweise Startplatz…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen