MotoGP: Reifendrucksensor soll Sicherheit verbessern

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

11. Februar 2016 – 10:49 Uhr

Nach dem Reifenplatzer von Loris Baz ist fr die neue MotoGP-Saison ein Reifendrucksensor vorgeschrieben – Jederzeit soll der Druck berwacht werden

Daniel Pedrosa

Ein standardisierter Drucksensor soll knftig den Hinterreifen berwachen

© Repsol

(Motorsport-Total.com) – Der Reifenplatzer von Loris Baz beim Wintertest in Sepang rttelte das MotoGP-Fahrerlager wieder auf und hielt allen vor Augen, dass es ein sehr gefhrlicher Sport ist. Auf der Start/Zielgeraden platzte der Hinterreifen bei 290 km/h. Baz hatte Glck und berstand den Crash so gut wie unverletzt. Am nchsten Tag konnte der Franzose schon wieder auf seine Ducati steigen. Der Reifenplatzer hatte auch sofort Konsequenzen. Die Grand Prix Kommission einigte sich darauf, dass Drucksensoren fr den Hinterreifen vorgeschrieben werden.

Beim nchsten Test in Australien soll ein entsprechendes System vorgelegt werden. Beim ersten Rennen soll es dann bei allen Motorrdern im Einsatz sein. „Ich bin sehr froh, dass wir das beschlossen haben“, sagt IRTA-Prsident Herve Poncharal erleichtert bei ‚MotoGP.com‘. „In diesem Bereich hatten wir technische Schwierigkeiten, aber Probleme knnen zu guten Lsungen fhren. Ich bin froh, dass sich Loris nicht verletzt hat, denn der Unfall htte auch schlimm ausgehen knnen.“

„Aber was dort genau passiert ist, hat uns dabei geholfen ein Problem zu identifizieren, das wir schon seit einiger Zeit versuchen zu lsen“, erklrt der Teamchef von Tech 3 weiter. „Das fhrte nun dazu, dass wir uns auf eine Lsung geeinigt haben.“ Die genaue Ursache fr den Reifenplatzer hat Michelin bisher nicht ffentlich kommuniziert. In Sepang war im Fahrerlager zu hren, dass das Avintia-Team den Reifendruck zu niedrig eingestellt hatte.

Mit dem neuen System knnen die Reifeningenieure in Zukunft den Reifendruck jederzeit berwachen. „Es ist sehr wichtig, dass wir die Sicherheit verbessern“, betont Poncharal mit Nachdruck. „Auch wenn es ein Thema ist, ber das nicht so viel gesprochen wird….


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Seite generiert in 1,123 Sekunden