MotoGP-Renndirektor reagiert auf Valentino Rossis Kritik

2018-04-13 12:51:35

(-Total.com) – Renndirektor Mike Webb erlebte am vergangenen Sonntag beim Argentinien-Grand-Prix in Termas de Rio Hondo einen ereignisreichen Arbeitstag. Absolutes Chaos beim Start, eine improvisierte neue Startaufstellung und einige haarige Manöver der Protagonisten im Rennen verlangten den -Verantwortlichen einiges ab.

Marc Marquez, Valentino Rossi

Extrem angespannt: Das Verhältnis zwischen Marc und Valentino Zoom

Im Fokus des Interesses stand der Konflikt zwischen Marc Marquez und Valentino Rossi, die kurz vor Rennende aneinander gerieten. Es folgten schwere Anschuldigungen von Rossi in Richtung Marquez und in Richtung Rennleitung. Der Italiener gestand, auf der Strecke vor Marquez regelrecht Angst zu haben und sich von der Rennleitung nicht ausreichend geschützt zu fühlen.

„Ich kann der Rennleitung nicht mehr vertrauen“, gab Rossi nach dem zweiten Rennen der Saison 2018 zu Protokoll. Rennleiter Mike Webb kommentiert im Gespräch mit ‚Marca‘ gelassen: „Die…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen