Home / Racing News / MotoGP-Satellitenfahrer mischen in Thailand mit

MotoGP-Satellitenfahrer mischen in Thailand mit

2018-10-08 10:45:31

(-Total.com) – Die MotoGP-Premiere in Thailand bot nicht nur auf den vorderen Rängen eine spannende Show. Auch die Verfolgergruppe duellierte sich um jeden einzelnen WM-Punkt. Für Cal Crutchlow, Johann Zarco und Danilo Petrucci ging es dabei um mehr als nur eine gute Top-10-Platzierung. Gegen Saisonende spitzt sich die Satellitenfahrer-Wertung weiter zu.

Daniel Pedrosa

Zarco kann sich am Ende noch als “Best-of-the-Rest” auf P5 setzen Zoom

“Ich habe mich zu Rennbeginn sehr gut gefühlt, besser als Maverick”, schildert Tech-3-Pilot Zarco. Der Franzose machte gemeinsam mit seinem -Markenkollegen Vinales und Cal Crutchlow zunächst jagt auf die Top 3. “Mir ist allerdings beim Überholen ein Fehler passiert, dadurch habe ich ein paar Positionen verloren. Meine Pace konnte ich konstant halten, dennoch ist es mir nicht gelungen, mit [der Spitzengruppe] mitzufahren.”

Zarco musste gegen Rennmitte eine Position an Dani Pedrosa abgeben und auch Suzuki-Pilot Alex Rins

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen