Motorrad-Fahrer kommt gegen Leitplanke und stürzt auf A33

2018-05-05 16:29:00

Der Notarzt wurde vom Christoph 13 eingeflogen.
Der Notarzt wurde vom Christoph 13 eingeflogen.

Ein 50-jähriger Motorradfahrer wollte gegen 14 Uhr mit seiner PS-starken Honda vom Ostwestfalendamm auf die Autobahn fahren, als er in einer Linkskurve bei der A33-Zufahrt gegen das Ende der Leitplanke kam und stürzte.

Da es keine Augenzeugen gibt, ist der Unfallhergang aktuell noch schwer zu rekonstruieren. Die Polizei geht vorerst davon aus, dass der Motorrad-Fahrer ohne Fremdeinwirkung stürzte.

Mit seiner Maschine blieb er auf dem Beschleunigungsstreifen liegen. Ein Autofahrer fand den 50-Jährigen schließlich und alarmierte die Polizei.

Ein Notarzt wurde per Rettungshubschrauber eingeflogen und kümmerte sich vor Ort um den Schwerverletzten, der aus dem Kreis Gütersloh stammt. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Die Autobahnzufahrt musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Es kam allerdings zu keinen Staus. Der Sachschaden wird auf ungefähr 5000 Euro geschätzt.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen