MOTORRAD Gebrauchtkauf Spezial 2016

29 February 2016 | 11:55 am

Wichtige Tipps und Infos zum Gebrauchtkauf


Thorsten Dentges schreibt im aktuellen MOTORRAD Gebrauchtkauf-Editorial über Vintage-Hype unter den Neumotorrädern und über die Chancen für Gebrauchtkäufer.

MEHR ZU




Inhaltsverzeichnis MOTORRAD Gebrauchtkauf Spezial 2016


Inhaltverzeichnis MOTORRAD Gebrauchkauf Spezial 2016  

 




Bei den Motorradbauern ist aktuell der Vintage-Hype ausgebrochen. Den dürften Überzeugungstäter unter den Gebrauchtkäufern wohl mit einem Schmunzeln wahrnehmen. Da bauen BMW, Ducati, Triumph oder auch Yamaha fleißig fabrikneue und mitunter saftig teure Motorräder à la R nineT, Scrambler, Bonneville oder XV 950-Varianten, die mit gewissem Shabby-Charme um Kunden werben. Manchmal etwas verkrampft und gekünstelt, aber durchaus erfolgreich.

Dass technisch rückständige Mopeds durchaus ihren eigenen Reiz haben, ist Käufern von Motorrädern aus zweiter, dritter oder x-ter Hand natürlich schon lange bekannt. Schließlich war es die sogenannte Vintage-Szene vor ein paar Jahren, die mit Scheunenfunden und anderen auf Internet-Marktplätzen geborgenen Gebraucht-Schätzen aus den 1970ern und 1980ern bewies, wie man auch ohne Top-Motorleistung und modernste Fahrwerkselektronik höllisch viel Spaß haben kann. Und die somit auch einen Grundstein zum aktuellen Retrotrend lieferte. Einige „Modern-Classics“ gibt es übrigens bereits als Gebrauchte, etwa Moto Guzzi V7 (ab Seite 100) und Kawasaki W 800 (Seite 19). Nicht gerade modern und auch (noch) keine Klassiker, aber dafür für richtig kleines Geld, also unter 1000 Euro –…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 3,346 Sekunden