Motorradsport: Lüdenscheider startet mit seiner Suzuki bei der FR-Challenge für 1000er-Superbikes

2017-10-05 07:12:00

Ganz vorn mit dabei: Beim Saisonfinale im tschechischen Most belegte der Lüdenscheider Timo Schlüter mit seiner Suzuki GSX R 1000 (Startnummer 59) in beiden Läufen jeweils Platz fünf.

© Schlüter

Lüdenscheid – Die Liebe zum Motorradfahren hatte ihm Vater Thomas praktisch in die Wiege gelegt, seit vier Jahren aber erfüllt sich der Lüdenscheider Timo Schlüter seinen Hobbytraum: Wann immer es ihm seine Freizeit erlaubt, beteiligt er sich an Rennen der FR-Challenge für 1000er-Superbike Maschinen.

„Die schnellste Hobbyserie in Deutschland“, sagt Timo Schlüter nicht ohne Stolz und verweist darauf, dass erfolgreiche Piloten aus anderen Serien immer wieder als Gäste bei der Challenge auftauchen, um sich mit den dortigen Piloten zu messen. Der echte Wettbewerbs-Charakter ist bei sieben Rennterminen mit jeweils zwei Läufen im tschechischen Most, jeweils Saisonstart und Saisonfinale, zwei Terminen im tschechischen Brünn, auf dem Lausitzring, in Oschersleben und auf dem…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen