Nach Operation „24 Stunden lang Schmerzen“

2018-09-03 14:44:31

(-Total.com) – Tito Rabat erholt sich aktuell von seinem schweren Unfall in Silverstone. Der Spanier war dort im vierten Training gestürzt und wurde anschließend vom des ebenfalls stürzenden Franco Morbidelli getroffen. Dabei zog sich Rabat unter anderem mehrere Beinbrüche zu. „Ich fühle mich viel besser. Natürlich habe ich noch immer eine Menge Schmerzen, aber es wird jeden Tag besser“, berichtet er etwas mehr als eine Woche nach dem Unfall.

Tito Rabat

Tito Rabat wird so schnell nicht auf ein Motorrad zurückkehren können Zoom

„Der erste Tag nach der Operation war sehr hart, ich hatte 24 Stunden lang Schmerzen“, berichtet der Avintia-Pilot und verrät: „Das Schlimmste ist, dass man nicht schlafen kann. Man versucht, eine gute Position zu finden, aber jede Minute muss man sich wieder umdrehen. Irgendwann geht dann die Sonne wieder auf, ohne dass man geschlafen hat.“ Durchschlafen kann der 29-Jährige auch mehr als eine Woche später noch nicht.

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen