Nach schwerem Unfall: Moto3-Pilot Andreas Perez verstorben

2018-06-11 10:56:55

(Motorsport-Total.com) – Andreas Perez ist tot. Der 14-Jährige, der beim zweiten Moto3-Rennen der spanischen Meisterschaft am Sonntag gestürzt war, erlag am Montag seinen schweren Verletzungen. Laut Angaben seines Avintia-Teams war Perez im Rennen am Sonntag am Ausgang von Kurve 5 gestürzt und wurde daraufhin von mehreren anderen Piloten, die nicht mehr ausweichen konnten, überfahren.

Andreas Perez

Die Ärzte konnten das Leben von Andreas Perez nicht mehr retten Zoom

Perez wurde anschließend mit schweren Hirnverletzungen per Helikopter ins Hospital de Sant Pau in Barcelona gebracht, wo die Ärzte kurze Zeit später den Hirntod feststellten. Perez‘ Herz schlug noch weiter, doch die Ärzte konnten nichts mehr tun, um sein Leben noch zu retten. „Andreas konnte dieses Rennen nicht gewinnen“, heißt es in der Pressemitteilung des Teams.

Erst im Juni 2016 hatte Moto2-Pilot Luis Salom sein Leben ebenfalls auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya verloren. Am kommenden…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen