Nach Suff-Skandal: Team feuert Motorrad-Star

2018-06-14 15:10:00

Das spanische Moto2-Team Pons HP40 hat für den Grand Prix von Katalonien an diesem Wochenende in Montmelo einen Fahrerwechsel vorgenommen. Der 31-jährige Hector Barbera wurde fristlos entlassen, weil er vergangene Woche in Valencia nach einer Geburtstagsfeier von der Polizei alkoholisiert angehalten worden war. Als neuen Fahrer engagierte das Team den 21-jährigen Spanier Augusto Fernandez.

Der zehnfache GP-Sieger Barbera, der in seiner Karriere 273 WM-Läufe bestritten hat und 2004 (125 ccm) und 2009 (250 ccm) Vizeweltmeister geworden war, ist in einem Schnellverfahren bereits zu 22 Tagen Sozialdienst verurteilt worden. Außerdem wurde dem Spanier der Führerschein für ein Jahr entzogen.

Barbera hat schon in der Vergangenheit für Negativschlagzeilen gesorgt. Der Motorsportler war bereits 2012 mit Alkohol am Steuer erwischt worden,…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen