„Netter Strike“: Fahrer beschuldigen Bradl nach Unfall

2018-08-05 18:38:12

Stefan Bradl - © GP-Fever.de

© GP-Fever.de – Stefan Bradl räumte in Brünn
Maverick Vinales und Bradley Smith ab

(Motorsport-Total.com) – Für Stefan Bradl, Maverick Vinales und Bradley Smith dauerte der Große Preis von Tschechien der MotoGP in Brünn nur wenige Sekunden.

Bereits in der dritten Kurve war für alle Drei das Rennen beendet. Und wie es aussieht, trifft Bradl die volle Schuld. Jedenfalls äußern das die Fahrerkollegen.

Die Quellenlage ist auch kurz nach dem Rennen noch dünn: Die Fernsehbilder zeigten den Unfall nur unzureichend und auch Maverick Vinales konnte nicht sagen, was eigentlich passiert ist (außer dass er urplötzlich abgeräumt wurde). Smith war gar nicht zu erreichen, weil er sich auf dem Fahrrad den Frust von der Seele fuhr, und Stefan Bradl war nach einem Besuch im Medical Center bislang nicht auffindbar.

Somit bleiben zunächst nur die Stimmen der Fahrer, die die Ereignisse aus der Logenposition sahen. Und hier kommt Bradl nicht gut weg: „Er hat etwas zu spät…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen