Neuer Jahrgang: Yamaha FJR 1300

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

Yamaha überarbeitet sein Touring-Bike FJR 1300 in Richtung mehr Dynamik und besseren Komfort. Komplett neu ist das Sechsgang-Getriebe.

Mehr sportliche Touringdynamik verspricht Yamaha für seine hubraumstarke und kultiviert auftretende Baureihe FJR 1300A/AE. Von Februar 2016 an werden technische Änderungen sowohl den sportlichen Charakter schärfen, als auch für besseren Komfort vor allem auf längeren Strecken sorgen.

Ein komplett neues Sechsgang-Getriebe mit neuer Abstufung erhöht die Beschleunigungskraft in den unteren Schaltstufen und senkt im höchsten Gang die Motordrehzahl, was komfortables und entspanntes Fahren fördert. Zudem sind durch eine neue Kupplung exaktere und sanfter verlaufende Gangwechsel zu erwarten.

Das Kürzel „A&S“ steht für die Anti-Hopping-Kupplung mit positiven Einflüssen auf die Fahrstabilität und dem Einlenken auf kurvenreichen Strecken. Leichter soll sich der gesamte Kupplungsvorgang gestalten, weil die Federrate milder ausgelegt wurde.

Mit einer neuen LED-Beleuchtung soll der Fahrer besser sehen und die FJR 1300 ist von hinten besser zu erkennen. Eine Überarbeitung des Cockpits rundet die Fitnesskur für den wie gehabt 146 PS starken Hochgeschwindigkeits-Tourer ab.


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Source link

Seite generiert in 0,886 Sekunden