Neues Werk auf den Philippinen

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2017-07-21 13:40:46

KTM will auch den Wachstumsmarkt um den Inselstaat erschließen

| Redakteur: Judith Leiterer

Der Bau des neuen Werkes trägt KTMs stetiger internationaler Expansion und steigender Beliebtheit Rechnung und verfolgt das Ziel, die Nachfrage auf verschiedenen Weltmärkten mit Jahr für Jahr steigenden Verkaufszahlen zu stillen.

Der Bau des neuen Werkes trägt KTMs stetiger internationaler Expansion und steigender Beliebtheit Rechnung und verfolgt das Ziel, die Nachfrage auf verschiedenen Weltmärkten mit Jahr für Jahr steigenden Verkaufszahlen zu stillen.
(Bild: KTM)

KTM will mit dem neu eröffneten Werk auf den Philippinen sein Potenzial auf dem Asean-Markt ausbauen. Der neue Standort soll die Marke wachsen lassen und gleichzeitig die Wirtschaft des Inselstaates stärken.

Im neuen philippinischen KTM-Werk wird eine jährliche Produktion von 10.000 Motorrädern angepeilt. Dort werden vier der wichtigsten Street-Modelle der Marke gebaut: die KTM 200 Duke und 390 Duke ebenso wie die RC 200 und die RC 390. Zunächst wird der Standort 6.000 Stück produzieren, um den regionalen Markt zu bedienen, bevor die Produktion auf fünfstellige Zahlen hochgefahren wird. Der Bau des neuen Werkes trägt…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,885 Sekunden