„Neustart“ in Argentinien: Cortese freut sich über Platz sieben

8 April 2017 | 10:05 pm

09. April 2017 – 00:05 Uhr

Sandro Cortese

Cortese kann nach einem schwierigen Saisonstart wieder zuversichtlich sein

© GPFever.de

(Motorsport-Total.com) – Im Moto2-Qualifying für das Rennen in Argentinien wendete sich das Blatt bei den Deutschen. Hatte Sandro Cortese am Freitag in den Trainings noch Probleme, konnte er am Samstag den soliden siebten Startplatz einfahren. Garagennachbar Marcel Schrötter erwischte im Gegensatz keine freie Runde und konnte so seine starke Pace der Trainings in der Zeitenjagd nicht umsetzen. Er landete am Ende nur auf Position 16 mit über 1,2 Sekunden Rückstand. (Zum Moto2-Ergebnis!)

„Es war sehr, sehr schwierig“, gesteht Cortese kurz nach dem Qualifying gegenüber ‚Eurosport‘. „Im Großen und Ganzen war es ein gutes Qualifying. Schade, dass ich am Ende noch in die dritte Reihe versetzt wurde“, meint er. Dem Ex-Weltmeister fehlte eine halbe Sekunde auf die Bestzeit von KTM-Fahrer Miguel Oliveira. Er ging bei halb nassen, halb trockenen Bedingungen sofort…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen