Nicht in den Top 10: Suzuki in Aragon von KTM vorgeführt

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

2017-09-25 11:21:37

25. September 2017 – 11:21 Uhr

Andrea Iannone

Suzuki wird in dieser Woche zwei private Testtage in Aragon absolvieren

© GP-Fever.de

(Motorsport-Total.com) – Das Suzuki-Team kam auch in Aragon nicht aus der Talsohle. Andrea Iannone war kaum im TV-Bild zu sehen und erreichte das Ziel mit 20 Sekunden Rückstand auf dem zwölften Platz. Damit musste sich der Italiener den beiden KTM-Fahrern Pol Espargaro und Mika Kallio geschlagen geben. Teamkollege Alex Rins erlebte bei seinem Heimrennen ein mühsames Wochenende und sammelte als 17. keine WM-Punkte.

In der Herstellerwertung ist Suzuki zwar immer noch auf dem vierten Platz. Aprilia hat aber nur noch neun Punkte Rückstand. KTM liegt 18 Zähler hinter dem japanischen Team. Suzuki ist weit von den Leistungen des Vorjahres entfernt, als man mit Maverick Vinales regelmäßig um Podestplätze kämpfen konnte. Die Entwicklung läuft dennoch auf Hochtouren. Suzuki wird bis Mittwoch in Aragon bleiben und zwei private Testtage absolvieren.

Im Rennen…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,936 Sekunden