Nicky Hayden von Lokalheld Jack Miller zu Sturz gebracht

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

24 October 2016 | 7:32 am

24. Oktober 2016 – 09:32 Uhr

Nicky Hayden

Nicky Hayden wurde in der Honda-Haarnadel Opfer von Markenkollege Miller

© Repsol

(Motorsport-Total.com) – HRC-Ersatzpilot Nicky Hayden zeigte bei seinem spontan geplanten Einsatz in Australien eine gute Leistung. Der US-Amerikaner gewhnte sich bei schwierigen Bedingungen schnell an die Werks-Honda und stellte das Motorrad am Samstag auf Startplatz sieben. Im Rennen kmpfte Hayden in einer groen Gruppe um Platz sieben. Wenige Runden vor Rennende ging der Honda-Pilot ausgerechnet in der Honda-Haarnadel zu Boden. Verursacher des Zwischenfalls war Markenkollege Jack Miller. Noch in Aragon bernahm Hayden Millers Marc-VDS-Honda und sprang fr den verletzten Australier ein.

Doch trotz des Ausfalls zieht Hayden ein vershnliches Fazit: „Es war durch die immer wieder wechselnden Bedingungen ein sehr anspruchsvolles Wochenende, doch im Warmup konnten wir wenigstens ein paar Runden im Trockenen fahren. Zu Beginn des Rennen tat ich mich schwer, meinen Rhythmus zu finden, doch im Laufe des Rennens wurde es besser. Ich fuhr in der Gruppe, die um den siebten Platz kmpfte. Ich genoss die Kmpfe.“

„Wir wechselten oft die Positionen und ich fhlte mich gut. Ich hatte das Gefhl, dass ich gegen Ende die besten Reifen hatte und dass ich mich gegen die anderen durchsetzen kann. Doch dann fuhr mich Jack in der Honda-Haarnadel vom Motorrad. Das ist Rennsport“, kommentiert Hayden. „Ich sah ihn nicht. Ich sprte nur, als er mich berhrte. Da war aber schon alles zu spt.“

„Doch so ist das im Rennsport, vor allem in solch einer groen Gruppe, in der man Platz sieben holen oder aus den Top 10 rutschen kann. Nach Platz sieben in der Startaufstellung wre ein siebter Platz ein gutes Ergebnis gewesen, wenn man bedenkt, dass ich das Motorrad erst am Freitagmorgen fuhr“, trauert Hayden einem mglichen Ergebnis in den Top 10 nach.

Nicky Hayden, Stefan Bradl

Vorgeschmack: Nicky Hayden duellierte sich unter anderem mit Stefan Bradl

© Repsol

„Ich genoss das Wochenende. Es war eine Freude, wieder fr das Honda-Werksteam gefahren zu sein und wieder auf diesem Motorrad zu sitzen. Es war fantastisch und ich denke, ich habe eine ordentliche Leistung gezeigt. Ich htte es aber gern mit einem guten Ergebnis abgeschlossen“, so der US-Amerikaner.

Das Honda-Werksteam verlor durch Millers Fehler wichtige Punkte im Kampf um die Teamwertung. Da Marc Marquez und Hayden strzten, ging die HRC-Crew in Australien komplett leer aus. Yamaha machte 30 Punkte gut und reist mit 21 Zhlern Rckstand nach Sepang. In der Herstellerwertung baute Honda dank Cal Crutchlos den Vorsprung aus und kann in Sepang vorzeitig den Titel einfahren.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder

Seite generiert in 1,991 Sekunden