Ölfallen in Franken

14 April 2016 | 7:44 am

Bereits zum wiederholten Mal wurde am vergangenen Sonntag in einer Kurve der Kreisstraße LAU10 eine rutschige Flüssigkeit verschüttet. Die Polizei geht von einem gezielten Anschlag auf Motorradfahrer aus.
Die Opens external link in new window Feuerwehr Osternohe musste am Sonntag, 10. April, ausrücken, nachdem großflächige Verschmutzungen auf der Kreisstraße LAU10 zwischen Bondorf und Morsbrunn (Regierungsbezirk Mittelfranken) gemeldet worden waren. Nach Angaben der Feuerwehr handelte es sich bei der Flüssigkeit um eine Holzschutzlasur.
Dies war nicht der erste Einsatz der Feuerwehr auf dieser Strecke, bereits eine Woche zuvor war in einer Kurve der bei Motorradfahrern sehr beliebten Kreisstraße Öl vergossen worden.
Da es offenbar viele Anzeichen gibt, die auf Vorsatz deuten, hat die Polizeiinspektion Hersbruck nun Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr aufgenommen.
Vom Einsatz der Feuerwehr hat auch der Bayerische Rundfunk berichtet, der Beitrag ist in der Mediathek des Senders abrufbar.
Opens external link in new window Zum Beitrag
Foto © Feuerwehr Osternohe



Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,758 Sekunden