Osmanen Germania sind nur eine Straßengang

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

Düsseldorf – Der Auftritt der „Osmanen Germania“ in Neuss war vermutlich eine gezielte Provokation in Richtung der Düsseldorfer „Hells Angels MC“. Der Pressesprecher des Rockerclubs bleibt gelassen. Man fürchte sich nicht vor den Mitgliedern dieser „Straßengang“.

Er ist das öffentlich bekannte Gesicht der deutschen „Hells Angels“. Rudolf „Django“ Triller aus Bremen. Der Alt-Rocker fungiert als Pressesprecher des Motorradclubs. Als EXPRESS ihn zum drohenden Krieg mit den „Osmanen Germania“ in Düsseldorf befragt, gibt er sich aber erst einmal ahnungslos. „Davon weiß ich gar nichts.“

Dann ist aber klar, dass Triller deutlich machen muss, dass sich die „Angels“ nicht einschüchtern lassen. „Solche Straßengangs entstehen schnell und genauso schnell verschwinden sie auch wieder. Wir haben keine Angst“.

Dabei gehen Szenekenner davon aus, dass die „Osmanen“ den Alt-Rockern das Leben schwer machen wollen – im Auftrag des türkischen Paten Necati Arabaci.

In Düsseldorf sind die „Hells Angels“ zwar offiziell verboten, ziehen aber in vielen Bereichen die Fäden. Düsseldorf gilt als die Hauptstadt der „Hells Angels“ in Nordrhein-Westfalen. Lukrative Geschäfte mit Security und Gastronomie sorgen für Begehrlichkeiten der Gegner. „Wir behalten das im Auge“, sagt Polizeisprecher Marcel Fiebig.

http://www.express.de/duesseldorf/rocker-krieg—-hells-angel–django-gelassen—die-osmanen-sind-nur-eine-strassengang–23431908

Dieser Beitrag wurde am von Rocker-Blog in Andere MC, Hells Angels MC veröffentlicht. Schlagworte: Alt-Rocker, Bremen, Düsseldorf, Hells Angels MC, Necati Arabaci, Nomads Turkey, Osmanen Germania, Rudolf Django Triller, Straßengang.

(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Source link

Seite generiert in 2,394 Sekunden