Osmanen Germania weiter auf dem Vormarsch

(Werbelink) Amazon Motorrad Shop

In Hessens Rockerszene brodelt es weiter. Das Landeskriminalamt beobachtet, wie sich angebliche Boxclubs anschicken, den Hells Angels MC Konkurrenz zu machen.

Von Frankfurt und Offenbach aus haben sich die „Osmanen Germania“ ausgebreitet. In Hessen sollen sie, organisiert in Frankfurt, Rodgau und im Odenwald, etwa 100 Mitglieder haben, bundesweit schon rund 700 – Tendenz stark steigend. Ihnen gehörten meist türkischstämmige Mitglieder an, sagt auf Anfrage ein Sprecher des Landeskriminalamts (LKA). Wie stark sie mit jenen Chartern, das heißt lokalen Vereinen, der Hells Angels verbandelt sind, die vor einigen Jahren begannen, den Altvorderen die Einflusssphären streitig zu machen, ist eine von mehreren offenen Fragen.

Inzwischen sind die Osmanen selbst gespalten, in Frankfurt gibt es sowohl den Club „Osmanen Frankfurt“ als auch die „Osmanen Germania“. Das macht es für die Sicherheitsbehörden noch schwieriger, sie zu beobachten und ihre Gefährlichkeit einzuschätzen. Einige Mitglieder seien wegen Rauschgift- und Gewaltdelikten vorbestraft, heißt es. Aber von den Gruppen organisierte Taten, die ein Verbot nach dem Vereinsrecht rechtfertigen würden, konnten noch nicht nachgewiesen werden. Die drei Männer, die Ende Mai vergangenen Jahres in der Frankfurter Diskothek Gibson einen Gast zu Tode geprügelt haben sollen, gehören nach den bisherigen Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft zwar dem Osmanen-Club Frankfurt/Offenbach an. Anfängliche Spekulationen, sie hätten die Schlägerei provoziert, um damit zu demonstrieren, nur sie könnten für Sicherheit sorgen, haben sich im Zuge der Ermittlungen nicht nachweisen lassen. Wann es zum Prozess kommt, ist noch ungewiss. Auch die beiden Hauptbeschuldigten sind inzwischen von der Untersuchungshaft verschont.

Mehmet B. – der selbsternannte Weltpräsident

Die „Tür zu machen“, außer bei der Prostitution auch Fuß zu fassen im immer lukrativer werdenden Geschäft mit Sicherheitsdiensten vor und…


(Werbelink) Bike Sales - Zweite Hand Motorräder


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich.

Seite generiert in 3,665 Sekunden