Outlaws Präsident sagt vor Gericht nichts

14 April 2016 | 12:09 am

Koblenz/Kreis Neuwied. Er ging mit seinem Hund Gassi, wurde unterwegs von Hells Angels MC Rockern verprügelt – und soll später für deren Chef seine eigenen Kameraden ausspioniert haben. Jetzt hätte der Ex-Chef (51) der Outlaws MC Ahrweiler im Rockerprozess am Landgericht Koblenz seine Sicht der Dinge schildern können. Aber: Er sagte lieber nichts. http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/neuwied_artikel,-Rocker-Prozess-Der-Outlaw-Chef-sagt-lieber-nichts-_arid,1470505.html

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,145 Sekunden