Outlaws Präsident sagt vor Gericht nichts

14 April 2016 | 12:09 am

Koblenz/Kreis Neuwied. Er ging mit seinem Hund Gassi, wurde unterwegs von Hells Angels MC Rockern verprügelt – und soll später für deren Chef seine eigenen Kameraden ausspioniert haben. Jetzt hätte der Ex-Chef (51) der Outlaws MC Ahrweiler im Rockerprozess am Landgericht Koblenz seine Sicht der Dinge schildern können. Aber: Er sagte lieber nichts. http://www.rhein-zeitung.de/region/lokales/neuwied_artikel,-Rocker-Prozess-Der-Outlaw-Chef-sagt-lieber-nichts-_arid,1470505.html

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen