Pasini mit Bestzeit, Schrötter „happy“

2018-02-09 10:45:43

(Motorsport-Total.com) – Neben der Moto3 testete auch die Moto2 während der vergangenen drei Tage in Valencia. Auch hier störten Regen und Kälte den Zeitplan sowie das Testprogramm. Und nicht nur das: Einige Fahrer bezahlten die widrigen Verhältnisse mit Stürzen – wie etwa Mattia Pasini, der am dritten Testtag in der morgendlichen Kälte zu Boden ging. Der Italiener blieb unverletzt und konnte den Tag noch erfolgreich beenden.

Mattia Pasini

Mattia Pasini führte das italienische Spitzentrio beim Valencia-Test an

Zoom

Mit einer Bestzeit von 1:35.779 Minuten setzte sich Pasini an die Spitze des Gesamtklassement und ließ seine Landsmänner Lorenzo Baldassarri und Simone Corsi (beide Kalex) hinter sich, allerdings denkbar knapp. So fehlten Baldassarri nur 16 Hundertstelsekunden auf die Führung, Corsi lag weitere 0,120 Sekunden…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen