Home / Motorrad News / Peugeot baut wieder Motorräder | Tourenfahrer

Peugeot baut wieder Motorräder | Tourenfahrer

2018-10-19 13:48:10

Mehr als ein halbes Jahrhundert, von 1899 bis 1959, baute der französische Fahrzeughersteller Peugeot auch Motorräder. Seither gibt es unter der traditionsreichen Marke nur mehr Roller und Mopeds zu kaufen. Das soll sich jetzt ändern. Gemeinsam mit dem indischen Kooperationspartner Mahindra, der bereits 51 Prozent der Peugeot Zweiradsparte besitzt, sollen zwei Motorräder mit flüssigkeitsgekühltem 300-Kubik-Single auf den Markt gebracht werden. Das Aggregat kommt bereits in dem auf dem indischen Markt vertriebenen Zweirad Mojo zum Einsatz und besitzt eine Spitzenleistung von 28 PS und sowie ein maximales Drehmoment von 32 Newtonmetern.

P2X heißt das neue Modell und wird in den Varianten Café Racer und Roadster angeboten. Mit USD-Gabel, Wave-Bremsscheiben und volldigitalem Cockpit bringen die Maschinen State-of-the-Art Ausstattungsmerkmale mit.

Der Roadster besitzt Speichenräder, während der Café Racer auf Gussfelgen daherrollt. Im Zuge eines weiteren Ausbaus der…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen