Peugeot P2X Café Racer und Roadster

2018-10-10 14:10:00

Mit den beiden neuen Modellen will Peugeot wieder in den einsteigen. Zuletzt hatten die Zweiradgruppe der Franzosen, an der der indische Mahindra mit 51 Prozent die Mehrheit hält, nur Roller mit zwei und drei Rädern produziert.

Mit 125 und 300 cm³

Beide in Paris vorgestellten bauen auf der Mahindra Mojo auf und setzen auf einen flüssigkeitsgekühlten Einzylinder mit zwei obenliegenden Nockenwellen, 300 cm³ Hubraum, 28 PS, 32 Nm Drehmoment, eine Sechsgang-Getriebe, eine goldfarbene Upside-Down-Gabel sowie Stereo-Federbeine mit Ausgleichsbehälter an der Hinterhand. Dazu gibt es ABS, ein 5 Zoll großes TFT-Display im Cockpit mit Connectivity-Features. Verzögert wird mit Scheibenbremsen im Wave-Design, die Beleuchtung setzt auf LED-.

Die P2X Roadster lehnt sich mit ihrem neo-klassischen Look und den Chromspeichenfelgen mit weißem Felgenbett an die Peugeot 525 von 1930 an.

Die P2X Café Racer-Variante trägt Gussfelgen, Lenkstummel und einen…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen