Phillip Island: "Frustrierendes" WSBK-Comeback für Yamaha

27 February 2016 | 10:06 am

27. Februar 2016 – 11:06 Uhr

Alex Lowes sieht die Zielflagge bei seinem ersten Rennen fr Yamaha nicht – Sylvain Guintoli wird in Australien Sechster, ist aber ebenfalls berhaupt nicht zufrieden

Alex Lowes, Sylvain Guintoli

Alex Lowes strzte und erlebte keinen guten Saisonauftakt 2016

© Yamaha

(Motorsport-Total.com) – Wirklich glcklich ist bei Yamaha nach dem ersten Rennen der Saison 2016 der Superbike-Weltmeisterschaft (WSBK) niemand. Whrend Sylvain Guintoli am Freitag noch der schnellste Mann auf Phillip Island war, kam er im Rennen am Samstag nicht ber Rang sechs hinaus (zum Rennbericht). Noch schlimmer erwischte es seinen Teamkollegen Alex Lowes: Der Brite strzte sechs Runden vor Ende und ging komplett leer aus. „Ich bin enttuscht, dass die Saison mit einem Crash begonnen hat“, so Lowes.

„Ich fhlte mich auf der YZF-R1 wohl, nachdem wir hier im Training und in der vergangenen Woche gearbeitet haben. Auerdem hatten wir ein starkes Qualifying. Wir haben bereits gute Fortschritte gemacht und werden heute Abend weiter Schritt fr Schritt arbeiten, und ich hoffe, dass ich morgen im zweiten Rennen ein besseres Ergebnis erzielen werde“, erklrt der Brite

„Der sechste Platz ist ein ordentlicher Start in meine WSBK-Saison auf der YZF-R1“, sagt Teamkollege Guintoli. Der Ex-Weltmeister ergnzt allerdings: „Aber ehrlich gesagt war das Rennen fr mich ziemlich frustrierend. Meine Pace war viel besser als das, was ich zeigen konnte, denn in den ersten Runden wurde ich immer wieder von langsamen Piloten blockiert.“

„Davon abgesehen ist es ein gutes Ergebnis, auf dem wir aufbauen knnen. Wir werden arbeiten, um uns fr das Rennen morgen zu verbessern. Es gibt definitiv positive Dinge, die wir aus dem ersten Rennen mitnehmen knnen“, so der Franzose, der unter anderem darauf verweist, dass seine neue Maschine gut mit den Reifen haushalten kann. Am Sonntag mchten beide Piloten ein besseres Ergebnis erzielen.


Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 0,959 Sekunden