Pinneberg – betrunken Motorrad umgefahren und geflüchtet

2018-05-14 14:23:00



shz.de



von


14. Mai 2018, 14:23 Uhr
aktualisiert vor 37 Minuten

Bad Segeberg (ots) – Gestern Abend ist es auf dem Parkplatz des
Klinikums Pinneberg zu einem unerlaubten Entfernen vom Unfallort
gekommen. Der Verursacher war zum Zeitpunkt des Unfalls vermutlich
betrunken.

Gegen 18:21 Uhr parkte ein 41-jähriger Pinneberger seinen Opel
rückwärts aus einer Parklücke aus und fuhr hierbei gegen ein
geparktes . Dieses fiel um. Anstatt zu warten, hinterließ der
Verursacher eine unleserliche Nachricht am Motorrad und fuhr davon.
Eine Zeugin beobachtete dieses und verständigte die .

Als Polizeibeamte aus Pinneberg den Fahrer und seinen Opel kurze
Zeit später ausfindig gemacht hatten, war dieser alkoholisiert. Eine
Atemmessung ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Den Unfall selbst räumte der Mann ein – zum Unfallzeitpunkt will
er jedoch nicht betrunken gewesen sein.

Eine Ärztin entnahm…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen