Politik schaltet sich ein: Hoffnung für den Sachsenring?

2018-07-10 09:58:46

(Motorsport-Total.com) – Besteht doch noch Hoffnung für eine Zukunft des Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring? Vergangenen Freitag hatte der ADAC bekannt gegeben, dass die Verhandlungen mit der Sachsenring Rennstrecken Management GmbH (SRM) gescheitert sind und man für 2019 eine andere Rennstrecke für das MotoGP-Rennen sucht. „Der einseitig durch den ADAC erfolgte Abbruch der seit Wochen laufenden Gespräche zwischen der SRM GmbH und dem ADAC überrascht uns sehr“, heißt es in einer Stellungnahme der SRM.

Sachsenring

Ob die MotoGP auch 2019 auf dem Sachsenring fährt, ist ungewiss Zoom

Ein wesentlicher Aspekt in den Verhandlungen war die Finanzierung. Jan Hippold, der Aufsichtsratsvorsitzende der SRM, bestätigte gegenüber dem ‚MDR‘, dass sich ADAC und SRM nicht über eine Bankbürgschaft in Höhe von 3,8 Millionen Euro einigen konnte. Hippold wirft dem ADAC vor, sich nicht an die getroffenen Vereinbarungen gehalten zu haben. Der ADAC soll nach den…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen