Home / Motorrad News / Polizei München: Fahranfänger erschrickt in einer Rechtskurve mit seinem Motorrad, bremst zu stark, …

Polizei München: Fahranfänger erschrickt in einer Rechtskurve mit seinem Motorrad, bremst zu stark, …

2018-05-22 11:47:00

Am Freitag, 18.05.2018, gegen 14:15 Uhr, fuhr ein 19-Jähriger mit seinem auf der in diesem Bereich kurvenreichen Staatsstraße 2071 in Richtung Schäftlarn/Hohenschäftlarn.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 51-Jähriger mit seinem Pkw VW ebenfalls auf der Staatsstraße 2071 in Richtung Kloster Schäftlarn.

Der 19-Jährige Fahranfänger erschrak in einer Rechtskurve und bremste mit der Vorderradbremse seine Yamaha zu stark ab. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte auf die rechte Fahrzeugseite. Im Anschluss schlitterte er mit seiner Yamaha auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem VW des 51-Jährigen zusammen, der ihm entgegenkam.

Durch den Sturz wurde der 19-Jährige schwer verletzt und kam mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus.

Beide Fahrzeuge wurden mittelschwer beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Yamaha wurde in die Polizeiverwahrstelle, der VW zu privat abgeschleppt. Der…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.