Red-Bull-Honda: Keine Punkte in Imola

2018-05-15 09:56:37

(-Total.com) – Nach dem enttäuschenden Heimrennen in Holland reiste das Red-Bull--Team optimistisch nach Imola. Erstmals seit Aragon wollte man wieder in der Stammbesetzung antreten. Leon Camier und Jake Gagne bestanden die medizinischen Untersuchungen und waren somit bereit, wieder ins Renngeschehen einzugreifen. Doch am Freitag, Samstag und Sonntag folgten Rückschläge, die dazu führten, dass Red-Bull- die Heimreise mit leeren Händen antreten musste.

Jake Gagne

Jake Gagne wurde in Lauf eins nur 16. und schied in Lauf zwei aus Zoom

Am Freitag erkannte Camier nach zwei Freien Trainings, dass er doch noch nicht fit ist. Er klagte über Atembeschwerden, Schmerzen und fehlende Kraft. Die Nachwirkungen des Horrorsturzes in Aragon ermöglichten keine Rennteilnahme. Der mitgereiste Ersatzpilot Jason O’Halloran übernahm die Fireblade und machte sich im FP3 mit dem und der für ihn unbekannten Strecke vertraut.

In der Superpole am Samstagvormittag…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen