Home / Rockernews / Review: Chrissie Hynde’s ‘Reckless’ Details a Rocker’s Life

Review: Chrissie Hynde’s ‘Reckless’ Details a Rocker’s Life

2015-09-02 01:31:36

With her new memoir, “Reckless,” Ms. Hynde proves that she can compete with male rock stars in another essential way. She’s written a book that’s just as slack and disappointing as so many of theirs have been.

The sound this book makes is of casual strumming, not of purposeful music making. If it were a song, you would not pull off the road to listen to it.

The averageness of “Reckless” is a letdown, because Ms. Hynde has led a busy life. She was a student at Kent State when the Ohio National Guard opened fire on young people there.

Photo

Chrissie Hynde of the Pretenders. Her memoir isn’t short on sex, drugs or rock ’n’ roll.

Credit
Tony Mottram

She was a near-feral presence in London, where she moved at the dawn of the punk era. She hung out with Sid Vicious and Johnny Rotten (this book includes a photograph, taken by Ms. Hynde, of Vicious naked under the sheets…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 25

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen