Home / Motorrad News / Revolutionres Getriebe als Ass im Ducati-rmel

Revolutionres Getriebe als Ass im Ducati-rmel

2018-12-14 18:07:00

Andrea Dovizioso zhlt auch 2019 zu den Titelfavoriten

-Magazin.com – stellte in der zweiten -Saisonhälfte 2018 das beste . Darüber herrscht Einigkeit im Paddock der -Weltmeisterschaft, sogar Weltmeister Marc ist überzeugt, dass seine nur in den ersten Rennen des Jahres die stärkste Maschine im Feld war.

Die Stärken der Ducati liegen, neben ihrer traditionell überlegenen Motorleistung, vor allem im schonenden Umgang mit den Michelin-Reifen. Eine Eigenschaft, die in der aktuellen MotoGP-Ära Gold wert ist. Denn die Rennen werden nicht mehr wie vor einigen Jahren lediglich darüber entschieden, welcher Pilot der schnellste am Sonntag ist. Es gilt schnell zu sein und gleichzeitig die Pneus, vor allem am Hinterrad, zu schonen.

Ducati gelang das 2018 am besten. Das zeigt ein Blick auf die Reifenwahl der drei Piloten, die zusammen 16 der 18 Saisonrennen gewinnen konnten: Andrea Dovizioso, Jorge…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen