Rocker ziehen vor Gericht

13 April 2016 | 6:00 am

Göttingen – Vor knapp eineinhalb Jahren wurde niedersachsenweit zum ersten Mal ein Rockerclub verboten. Im Oktober 2014 untersagte das Innenministerium dem Göttinger Ableger der „Hells Angels“ mit sofortiger Wirkung jedwede Art von Aktivität. Die Mitglieder des Rockerclubs wollen das allerdings nicht hinnehmen: Sie klagten gegen das Verbot. Heute beschäftigt sich das Oberverwaltungsgericht Lüneburg mit dem Fall. Und weil man dort davon ausgeht, dass auch einige Rocker zu der Verhandlung kommen, wurden die Sicherheitsmaßnahmen verstärkt. Entscheidung voraussichtlich noch…

Der Beitrag Rocker ziehen vor Gericht erschien zuerst auf RockerPortal.

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Seite generiert in 1,001 Sekunden