Home / Rockernews / Rockermord in Berlin: Polizei suspendiert LKA-Beamte

Rockermord in Berlin: Polizei suspendiert LKA-Beamte

2018-07-30 09:00:00

Droht Berlin ein neuer -Skandal? Nach dem Verdacht, dass die Berliner Behörde einen Mord im Rockermilieu gebilligt habe könnte, fordert die oppositionelle FDP-Fraktion jetzt Konsequenzen. Offenbar funktioniere an vielen Stellen des Landeskriminalamtes (LKA) die Kommunikation nicht, sagte der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Marcel Luthe, am Montag im RBB-Inforadio. Dafür sei letztlich der LKA-Chef verantwortlich.

Wie unter anderem der Tagesspiegel am Montag berichtete, bestätigte die Berliner Generalstaatsanwältin und ehemalige Vize-Polizei-Präsidentin, Margarete Koppers, dass gegen drei Beamte des Landeskriminalamtes Ermittlungen liefen. Ihnen werde Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen, sagte Oberstaatsanwalt Sjors Kamstra am Montag auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz. Im LKA sei bekannt gewesen, dass das spätere Opfer gefährdet gewesen sei. Es gebe Hinweise auf eine Reihe von Fehlern – so sei etwa das Opfer nicht…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 63

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen