Romano Fenati verliert Lizenz und schließt mit Motorsport ab

2018-09-11 15:09:33

(Motorsport-Total.com) – Romano Fenati hat mit dem Rennsport vorerst abgeschlossen. Der Italiener wird in dieser Saison kein Motorrad mehr auf einer Rennstrecke bewegen, sondern zieht sich nach seinem Ausraster im Moto2-Rennen in Misano zunächst in seinen Heimatort Ascoli in Mittelitalien zurück. „Ich werde jetzt für eine Weile im Eisenwarenladen meines Opas arbeiten, mit ihm und Mamma“, erklärte er gegenüber der italienischen Tageszeitung ‚La Repubblica‘.

Romano Fenati

Romano Fenati zieht sich zunächst aus dem Grand-Prix-Sport zurück Zoom

In dem Interview mit der italienischen Presse hat er sich als Opfer inszeniert. „Der Motorsport ist nicht mehr meine Welt. Es gibt zu viel Ungerechtigkeit.“ Nun sei es die beste Entscheidung, sich zu verabschieden und die Karriere ruhen zu lassen.

„Mein Ziel war immer, auf der Rennstrecke zu gewinnen. Ich habe jedoch festgestellt, dass sich niemand für mich und mein Leid interessiert“, beklagt der Nachwuchspilot. Fenati gibt…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen