Rückruf für Helm – Diesen BMW-Motorradhelm müssen Sie zurückgeben

BMW ruft den Motorradhelm Modell „BMW Helm Sport“ zurück. „Die Besitzer werden gebeten, ihren Helm beim autorisierten BMW Motorrad Händler zurück zu geben. Unabhängig vom Alter des Helmes kann ein betreffendes Produkt gegen einen anderen Helm oder ein gleichwertiges Produkt eingetauscht werden“, heißt es aus München.

Keine Gründe genannt

Die betreffenden Helme sind anhand der achtstelligen Nummer zu identifizieren, die sich auf dem Etikett am Kinnriemen befindet. Es seien nur Helme mit der Prüfnummer 059241/P betroffen. „Für die Nutzer besteht kein Sicherheitsrisiko“, betont BMW.

Warum genau der Helm zurückgerufen wird, verraten die Münchner nicht. Sie entsprächen „zum Teil nicht den Typprüfanforderungen nach der europäischen Norm UNECE R 22.05“, hieß es lediglich.  Nach dieser Norm zertifizierte Helme müssen under anderem eine definierte Stoßfestigkeit besitzen, zudem werden die Stoß- und Kratzfestigkeit des Visiers und die Handhabung des Helms geprüft.


Source link

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen