Ruhe in der Rockerszene nach Satudarah-Verbot: Radio Duisburg

Ruhe in der Rockerszene nach Satudarah-Verbot

- Foto: oscar williams - Fotolia

– Foto: oscar williams – Fotolia

Ein Jahr nach dem deutschlandweiten Satudarah-Verbot ist es in der Duisburger Rockerszene ruhig geworden. Die Organisationsstrukturen der Gruppe sind zerstört, die ehemaligen Mitglieder sitzen teils im Gefängnis. Satudarah hatte sich bewaffnete Kämpfe mit den Hells Angels geliefert. Dabei hat es vor dem verbot auch Schießereien und Handgranatenanschläge gegeben. Polizisten beobachten jetzt allerdings mit Sorge, dass sich möglicherweise ein neue Rockergruppierung bei uns breit machen will. Die Osmanen Germania planen offenbar, sich in Friemersheim anzusiedeln.

Quelle: Ruhe in der Rockerszene nach Satudarah-Verbot: Radio Duisburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen