Home / Rockernews / Russische Bikergruppe: Nachtwölfe fahren durch Berlin – Berlin

Russische Bikergruppe: Nachtwölfe fahren durch Berlin – Berlin

2017-05-09 09:00:00

Die umstrittene russische Rockergruppe „Nachtwölfe“ nimmt erneut an einem Gedenken zum Ende des Zweiten Weltkrieges in Berlin teil. Am heutigen Dienstagvormittag legten die „Nachtwölfe“, die als Anhänger des russischen Präsidenten Wladimir Putin gelten, einen Kranz am Sowjetischen Ehrenmal im Treptower Park nieder.

Im Lauf des Tages wollen die in einem Korso von mehr als 60 Motorrädern weitere Gedenkorte besuchen. Der russische „Tag des Sieges“ ist am 9. Mai. Die deutsche Kapitulation wurde am späten Abend des 8. Mai 1945 in Berlin unterzeichnet, als in Moskau bereits der nächste Tag angebrochen war.

Die umstrittene Rockergruppe “Nachtwölfe” gedenkt in Berlin des Endes des Zweiten Weltkrieges.Foto: Theo Schneider

Die Rockergruppe war am 27. April in Moskau gestartet. Mit ihrer Fahrt will sie an das Ende des Zweiten Weltkrieges und den Sieg über das nationalsozialistische Deutschland vor 72 Jahren erinnern. Auf ihrer Internetseite veröffentlichten die…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Hits: 67

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen