S 1000 RR-Rahmen BMW erprobt 3D-Druck

2018-05-01 00:00:00

Auf dem Group Digital Day 2018 haben die Bayern zahlreiche Innovationen für künftige Modelle und Produktionstechniken vorgestellt. Unter anderem präsentierte den Entwicklungsstand beim 3D-Druckverfahren. Bislang findet diese , bei der vereinfacht gesagt Metallpulver per Laserstrahlen exakt definiert zu einer vorgegebenen Form verschmilzt, überwiegend im Prototypenbau Verwendung.

Nur ein Prototyp und nicht für die Serie – Rahmen aus dem 3D-Drucker.

Rahmenfertigung im 3D-Druck-Verfahren

Bei BMW werden im 3D-Druckverfahren aber auch schon verschiedene Kleinserien von Teilen unter anderem für die i8-Hybridsportwagen damit produziert. Was im Motorradbau machbar wäre zeigt ein vorgestellter Rahmenprototyp für eine BMW S 1000 RR. Hier wurden der komplette Hauptrahmen sowie die Hinterradschwinge in Form von Gitterkonstruktionen im 3D-Druckverfahren gefertigt.

Dessen Obefläche wirkt allerdings sehr rau und nicht serienreif. Überhaupt ist der ganze…

Weiterlesen

.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Sag uns was Du denkst

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen