„Saison 2017 war schwierige Erfahrung“

2018-09-05 12:17:54

(Motorsport-Total.com) – Bereits Ende der vergangenen Saison zeichnete sich ab, dass Stefan Bradl 2018 keine Rennen fahren wird. Nach dem Aus in der MotoGP und einer enttäuschenden Saison in der Superbike-WM musste sich Bradl mit der Rolle des HRC-Testfahrers begnügen, die ihm aber viel Spaß bereitet. Er genießt die Testarbeit mit der Honda RC213V und freut sich, wenn er HRC dabei helfen kann, die Weltmeistermaschine noch besser zu machen.

Stefan Bradl

Stefan Bradl erlebte in der vergangenen Saison schwierige Zeiten Zoom

Im Vergleich zu einem Rennwochenende hat sich für Bradl arbeitsmäßig nicht viel geändert. „Die Arbeitsweise bei einem Test ist ziemlich ähnlich. Man spricht über Motorräder und die Technik und versucht, die besten Teile auszuwählen“, kommentiert er. Den Kontakt zur MotoGP-Szene konnte er ohnehin aufrechterhalten, denn als Experte für ServusTV ist Bradl weiterhin regelmäßig vor Ort.

Die Wildcard-Einsätze in Brünn und Misano bezeichnet…

Weiterlesen

Westbikers.de stellt über eine RSS- bwz. Feedschnittstelle einen Auszug der jeweiligen Webseiten dar.
Für das Urheberrecht, also den Inhalt, Videos und Bilder sind die Betreiber der jeweiligen Seiten verantwortlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen